README 1.7 KB
Newer Older
Steinert's avatar
initial  
Steinert committed
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Skript zur halbwegs automatischen Erstellung von FSR-Protokollen
================================================================
================================================================

1. Konfiguration
================
Von normalen Usern koennen folgende Dinge festgelegt werden:
- aktueller Sprecher (=> automatisch Sitzungsleiter)
- aktueller Protokollant (=> Unterschrift)
- Anzahl der Spalten in der Anwesenheitsliste
- Leute in der Anwesenheitsliste

Fuer die ersten drei Punkte muss die Datei "mkfile" in beliebigem Texteditor
geoeffnet und die entsprechenden Variablen (im markierten Bereich) geaendert
werden. Fuer den vierten Punkt muss die Datei fsr bearbeitet werden. In dieser
muss in jeder Zeile genau ein Name stehen (am besten: Datei "tmp" anlegen, da
die Namen rein und dann mit "sort tmp>fsr" die Liste sortieren).


2. Bedienung
============
- ins Verzeichnis wo das Skript liegt wechseln
- "make" eingeben
- Sitzungsleiter/Protokollant/Datum eingeben bzw. Standardwerte uebernehmen
- wenn beim Uebersetzen etwas schief ging: Den Fehler beheben und zweimal(!)
  "pdflatex <datei>" (natuerlich mit passendem Wert fuer <datei>) eingeben. Wenn
  pdflatex nur einmal laeuft wird die Seitenzahl falsch ausgegeben.
- Protokoll drucken, rumschicken und aushaengen
- einigermassen regelmaessig unnoetige Dateien (*.aux, *.log) loeschen

3. Eintragen ins Web
====================
- add_db.pl <name> aufrufen, wobei <name> der Pfad zum PDF sein muss (wenn das PDF im
  selben Verzeichnis wie das Skript ist reicht der Dateiname)
- ueberpruefen, ob die Daten stimmen und wenn ja Enter druecken. Sonst Strg-C oder "n"
  und dann Enter

4. Bugs
=======
- momentan keine bekannt
Lorenz Steinert's avatar
Lorenz Steinert committed
41
- Meldungen an lsteinert@fs.physik.uni-kl.de